Die eigentlich sehr schreckliche Realität der Wahrheit! 

Pave Gründer Marc K. Weber beendete Mitte Januar 2016 seine 5-jährigen Jugend-Verhaltensstudien.

Seit 2011 wurden mit ca. 900 Jugendlichen zwischen 14 und 25 unzählige Verhaltensmuster durchgespielt und mit zum Teil erschreckenden Forschungsergebnissen ausgewertet. 

TATSACHE IST

 

Noch keine Generation hat sich von seiner Vorgänger-Generation so extrem abgekapselt wie unsere heutige junge Generation.

 Sind alle Jugendlichen betroffen?

Nein, es gibt sehr große Verhaltens-Unterschiede zwischen jungen Menschen die eher auf ländlichen Gegenden, oder in Ballungszentrum großer Städte wohnen. 

 

Unsere liberalisierte, rationalisierte und globalisierte Welt hat sich eine Jugend herangezüchtet, die verweichlicht, manipulierbar und Konsum-geil gemacht worden ist.

Wir alle haben sie auf diesen Weg der Unvernunft und Scheinwelten geführt, darum ist es unsere menschliche Pflicht, unserer nächsten Generation in allen Belangen zu unterstützen und ihnen einen vorbildlich den Weg zur Umkehr zu zeigen.

 

Es kann doch nicht sein, dass wir nur noch über unsere Jugend schimpfen!

Um unserer heutigen Jugend wieder ein richtiges Vorbild zu sein, müssen vor allem wir Erwachsenen bereit sein "ihre Probleme" besser zu verstehen und ihnen wieder richtigen Halt und Schutz anbieten. 

Die Lebens- Unterhaltskosten haben sich in den letzten Jahren verdoppelt und verdreifacht… durch unsere schnelllebige Zeit, die extrem hohen Scheidungsraten (Europa-Durchschnitt) über 50%) und die Tatsache, dass heute „sehr viele“ Jugendlichen auf sich allein gestellt sind hat sich das Verhalten unserer fast gesamten nächsten Generation extrem verändert.

 

Um die extrem gestiegenen Miet- und Lebens – Unterhaltskosten abzudecken, genügt der Lohn vom Vater alleine nicht mehr, es bleibt vielen Müttern nichts anderes übrig, als auch arbeiten zu gehen.

...wie lange wird das wohl - besser gesagt, "kann" das gut gehen?

 

Dadurch fühlen sich logisch immer mehr Jugendliche im Stich gelassen und rutschen immer mehr ins Abseits unserer Gesellschaft. Sie flüchten in Alkohol und Drogen und es ist es nicht verwunderlich, dass sich noch nie so viele Psychologen um unsere Jugendlichen kümmern mussten wie in heutiger Zeit.

Wir müssen umkehren und sofort reagieren, wir müssen JETZT um unsere Kinder und die nächste Generation kämpfen. 

Um ihnen auch gezielt helfen zu können haben wir für unsere nächste Generation mit viel in ehrenamtlich leisteter Arbeit fantastische Jugend - Projekte und hervorragende neue Programm-Studien ausgearbeitet.


Offizielle Studien

belegen eindeutig und ganz klar, dass unsere Gesellschaft im Vergleich zu früher (erst noch ca. vor 15 Jahren) viel zu wenig Zeit für unsere Kinder aufbringen. Immer mehr Eltern fühlen sich in unserer schwierigen Zeit überfordert.

Der Bedarf an außerfamiliären Betreuung und Unterstützung der Kinder steigt ständig. 

Darum muss mehr

Integration statt Isolation

sowie Bewältigung statt Tabuisierung des Problems stattfinden. 

 

Wo sehen wir unsere Aufgaben... und unsere Elternpflichten?

die Beziehung zwischen Jugendlichen und Erwachsenen zu einem positiven "Austausch von Kompetenzen" zu entwickeln, darum erarbeiten wir schon seit einigen Jahren Jugendprogramme, um unsere heutigen Jugendlichen mehr Schutz und Hilfe anbieten zu können! 

Wir sind stolz darauf, wenn wir unsere Berufung und unsere Ziel ausleben dürfen und freuen uns über jeden noch so kleinen Erfolg bei unseren Schülerinnen!

 

Unsere Pave-Projects-Mitarbeiter arbeiten ehrenamtlich, sind keiner politischen Organisation und auch keiner Glaubensrichtung angeschlossen, denn wir glauben an

„UNSERE NÄCHSTE GENERATION“ 


Verzeihen Sie, die Uhr ist stehen geblieben, es ist bereits

5 NACH 12!